Ein Projekt
der Ev.-luth. Kirchengemeinden
in Neustadt am Rübenberge

Veranstaltungen

Wochentag Datum Uhrzeit Veranstaltung Hinweis, Treffpunkt
Mittwoch 1. August 10.30 Uhr Besichtigung der Kirche in Mandelsloh ZOB
Dienstag 7. August 9.00 Uhr Gemeindefrühstück 60+ Johannes
Mittwoch 8. August 15.30 Uhr Spielenachmittag Liebfrauen
Dienstag 21. August 19.30 Uhr Filmabend Gemeindehaus Johannes
Dienstag 4. September 10.00 Uhr Führung durch den Hauptbahnhof Neustadt, Gleis 2
Mittwoch 12. September 15.30 Uhr Spielenachmittag Liebfrauen
Dienstag 25. September 9.00 Uhr Gemeindefrühstück 60+ Johannes

Grundsätzlich gilt für alle Veranstaltungen

  • „Neue“ sind immer herzlich willkommen.
  • Niemand soll aus finanziellen Gründen von einer Veranstaltung ausgeschlossen sein. Sprechen Sie bei Bedarf bitte Pastor i.R. Jürgen Frisch oder ein anderes Mitglied des Orga-Teams an – hier.

Einzelheiten zu den Veranstaltungen

Besichtigung der Kirche in Mandelsloh

Am Mittwoch, 1. August, laden wir Sie ein, mit uns nach Mandelsloh zu fahren. Dort besuchen wir die sehenswerte Kirche, die uns in einer besonderen Führung nahegebracht wird:

Uns empfängt die „Pfarrerswitwe M.-E. Hanebuth“, die uns etwas ironisch, leidend, jammernd und informativ die Zeit der Reformation vergegenwärtigen wird. Dabei wird sie auch auf die schöne romanische Kirche eingehen.

Nach der Führung, die ca. 1,5 Stunden dauern wird, sind für uns Plätze im der Kirche gegenüberliegenden Café reserviert.

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am ZOB, Buslinie 850.

Die Kosten für Fahrt, Führung und Organisation betragen 6,00 EUR.

Die Höchstteilnehmerzahl ist 25.

Anmeldungen bitte bis 25. Juli bei Uta Jessen (05032 – 38 59, bis 20 Uhr) oder über das Anmeldeformular.

Filmabend

am Dienstag, 21. August, 19.30 – 22.00 Uhr, Gemeindehaus Johannes.

Gezeigt wird ein auf der Berlinale preisgekrönter Film der brasilianischen Regisseurin Anna Muylaert.

Val lebt und arbeitet seit vielen Jahren als Haushälterin bei einer wohlhabenden Familie in Sao Paulo. Ihrer Plicht bewusst und mit voller Hingabe kümmert sie sich um alles und erträgt so einiges. Val ist für den 17-jährigen Sohn wie eine zweite Mutter. Eines Tages kommt ihre eigene Tochter Jessica, welche sie als kleines Mädchen bei einer Freundin zurücklassen musste, zu ihr und möchte die Aufnahmeprüfung an der Universität machen. Da Jessica nicht bereit ist, sich den starren Standesregeln unterzuordnen, gerät nicht nur das Weltbild ihrer Mutter, sondern auch das strenge Machtgefüge im Haus ins Wanken.

Zitate aus Rezensionen: „Gute Laune garantiert.“ „Herzenswärme, die man mit nach Hause nimmt.“

m Anschluss ist bei Wasser und Wein Gelegenheit zum Gespräch.

Gemeindefrühstück 60+

am Dienstag, 25. September, 9 – 11 Uhr, Gemeindehaus Johannes.

Wir lernen die Kontaktbereichsbeamtin der Polizei, Polizeikommissarin Pamela Hoffmann, kennen.

Kostenbeitrag für das Frühstück: 4,00 EUR.

Anmeldungen bitte bis spätestens 25. Mai – soweit die Plätze reichen – bei Familie Reuse (fon: 05032 – 80 10 81) oder über das Anmeldeformular.

Bitte sagen Sie ab, wenn Sie nach erfolgter Anmeldung doch nicht am Frühstück teilnehmen können, damit jemand von der Warteliste nachrücken kann.

Gemeindefrühstück 60+

am Dienstag, 7. August, 9 – 11 Uhr, Gemeindehaus Johannes.

Wir lassen uns über die Diakoniestation informieren, die Pflegebedürftige zuhause betreut.

Kostenbeitrag für das Frühstück: 4,00 EUR.

Anmeldungen bitte bis spätestens 3. August – soweit die Plätze reichen – bei Familie Reuse (fon: 05032 – 80 10 81) oder über das Anmeldeformular.

Bitte sagen Sie ab, wenn Sie nach erfolgter Anmeldung doch nicht am Frühstück teilnehmen können, damit jemand von der Warteliste nachrücken kann.

Vor und hinter den Kulissen des Hauptbahnhofs

Am Dienstag, 4. September, laden wir Sie ein zu einem Besuch des Hauptbahnhofs in Hannover.

Dort erhalten wir eine Führung unter dem Motto: „Zwischen Verkehrsknotenpunkt und Flaniermeile“. 175 Jahre wechselvolle Geschichte der Eisenbahn in Hannover: Rund um den Hauptbahnhof gibt es viel zu erzählen und zu entdecken. Wir gehen auch in die „Geister-U-Bahnstation“, die sonst für die Öffentlichkeit verschlossen ist.

Danach ist Zeit, nach Absprache in den kleinen „Fahrgemeinschaften“ noch etwas in Hannover zu unternehmen – z.B. mal wieder die Markthalle zu besuchen.

Wir treffen uns um 10.00 Uhr auf dem Bahnhof in Neustadt am Gleis 2

Die Kosten für Fahrt, Führung und Organisation betragen 14,00 EUR.

Die Höchstteilnehmerzahl ist 20.

Anmeldungen bitte bis 28. August bei Uta Jessen (05032 – 38 59, bis 20 Uhr) oder über das Anmeldeformular.

Hinweise zu Veranstaltungen

Wenn Sie unsere unregelmäßig erscheinenden Hinweise und Benachrichtigungen zu Veranstaltungen erhalten wollen, können Sie uns das hier mitteilen.

© Jürgen Frisch 2014

Impressum

Kontakt